Menü


Die Q-Frage


Wer mich kennt, weiß: Ich bin ein bekennender Tierfreund und das nicht im kulinarischen Sinne. Egal ob Nacktschnecke oder Maus, ich kann eigentlich jedem Tier etwas abgewinnen. Die gemeine Hausspinne, die üblicherweise eine einmalige Bekanntschaft mit dem Staubsauger oder der Tageszeitung macht, steht sogar unter meinem besonderen Schutz. Bei Minusgraden darf sie auch schon mal im Haus überwintern. Eine Grenze hat meine Tierliebe allerdings: Kühe! Im wirklichen Leben begegne ich ihnen ohne schützendes Gatter dazwischen nur höchst ungern.



Auf Bildern mag ich Kühe dagegen sehr gern. Vielleicht so eine Art Konfrontationstherapie? Die Horde, die seit gestern durchs Schlafzimmer springt, lässt mich jedenfalls total kalt, vielmehr noch, sie gefällt mir richtig gut!

Kommentare:

  1. Den Druck würde ich auch aufhängen - der würde an meine Bürobilderwand passen.

    Auch bei uns dürfen Spinnen überwintern oder auch übersommern, denn sie sind nützlich und halten die Fliegen fern.

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rebekka, weißt du, warum mich das besonders freut? Weil es kein Druck, sondern eine Originalzeichnung ist. Ich überlege schon seit längerem, so eine Kuhherde mit Acryl auf Leinwand zu pinseln und das war gewissermaßen die (Vor-)Übung. Schön, dass du es für aufhängtauglich befindest :-) Viele liebe Grüße von Julia

      Löschen