Menü

Ein ♥ für Dingsbums

Mir fehlen die Worte! Nicht nur weil ich so begeistert bin, sondern vor allem, weil ich dem Grund meiner Freude keinen Ausdruck geben kann. Ich kenne ihn nämlich nicht. Oder es gibt keinen. Beutel? Ach nee. Schale? Irgendwie. Husse? Auch. Tausendsassa? Das ist es: Dingsbums ist ein Tausendsassa! Erstens: Es gibt dutzende Verwendungsmöglichkeiten, zum Beispiel als Vasen-, Blumentopfüberzug oder als Stoffschale zur Aufbewahrung von Allerlei.



Zweitens: Man kann Dingsbums wenden, das heißt, es ist von innen wie von außen fabelhaft. Drittens: Dingsbumse (beim Plural hilft der Duden leider nicht weiter) sind ganz einfach zu nähen und eine tolle Verwertung von Stoffresten.


Und nicht zuletzt: Stoff lässt sich wunderbar gestalten. Ideen und Anleitungen gibt es hier, hier und hierBei dem ABC-Dingsbums bin ich genauso vorgegangen wie bei diesem Bild. Statt der Acrylfarbe habe ich Textilfarbe zum Sprühen benutzt. So kann man "es" bei Bedarf auch waschen.



Was für ein Alleskönner, dieses Dingsbums! Oder fällt euch vielleicht ein passender Name ein?

Kommentare:

  1. WOW! Ganz toll das Dingsbums! :))))) Gute Idee mit den Buchstaben- WOW Effekt!

    Viele liebe Grüße

    Dagi

    AntwortenLöschen
  2. Herrlich, deine Wortschöpfung! Und die Dingsbumse selber auch! Ich wusste gar nicht, dass es Sprühfarbe für Stoffe gibt. Sieht man mal wieder: Bloggen bildet!
    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen
  3. Ja, diese "Utensilios" sind super, Dingsbums passt natürlich auch :-)
    Schönen Abend und liebe Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  4. ich bin begeistert, dass ein Dingsbums so schön sein kann.
    Eine echt tolle Nähidee- man kann ja schließlich nie genug Platz für Dingsbums haben.
    Viele liebe Grüße,
    Martina

    AntwortenLöschen
  5. Oh, liebe Julia, ich liebe Deinen Stil zu fotografieren. Man erkennt Deinen Blog schnell und den Stil!
    Wie immer schön eine Inspiration von Dir zu erhalten :)
    Hab noch eine schöne Restwoche! Liebe Grüße, Olga.

    AntwortenLöschen
  6. mein körbchen dieser art heißen "für alles und nichts". :) und sie sind mittlerweile im ganzen haus verteilt. eben für alles und nichts. aber brauchen kann man sie immer.
    herzliche grüße
    die frau s.

    AntwortenLöschen
  7. Dein Dingsbums ist ganz toll. Ich nähe auch gerne selber welche und habe es vor kurzem auch getan. Meins ist als Brotkorb gedacht. Könnte aber auch für etwas anderes benutzt werden, Du beschreibst es ja so gut. Ein Dingsbums-Allrounder sozusagen. Also, ich verteile auch ein Herz!
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  8. ... f a b e l h a f t e s Dingsbums!

    Ein schönes Wochenende für dich!
    Es grüßt
    Anke

    AntwortenLöschen
  9. Dein Dingsbums sieht sehr nach einem Dings aus :-D Gefällt mir aber sehr.
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe noch nie schönere *Dingsbums* gesehen!
    Lovely hugs
    Molly

    AntwortenLöschen