Menü

Flurneuordnung

Ist euch eigentlich schon mal aufgefallen, dass nur noch sehr wenige Wohnungen und Häuser einen Flur oder eine Diele haben? Vorzugsweise verfügt man heute nämlich über einen 'Eingangsbereich'. Der passt halt einfach besser zum Wohn-, Schlaf-, Koch- und Nassbereich. Wir haben noch einen von der alten Sorte: einen soliden, ehrlichen Flur. Aber auch so einer braucht ab und an Aufmerksamkeit...



Angefangen hat alles mit den Garderobenhaken. Weil ich unbedingt ein paar neue wollte und mir außer den kostspieligen Varianten nichts so recht gefiel, habe ich welche aus na was schon Holzkugeln gebaut. Man braucht dazu lediglich Holzkugeln in unterschiedlichen Größen, ein Rundholz, Stockschrauben, Sprühlack in der Wunschfarbe, einen Bohrer und (je nach Bedarf) jemanden, der sich damit auskennt.


Als Erstes werden mit einem Forstnerbohrer Löcher im Durchmesser des Rundholzes in die Holzkugeln gebohrt. Danach wird das Loch für die Schraube vorgebohrt. Dann das Rundholz auf die gewünschte Länge kürzen und ebenfalls vorbohren.


Wer dem Holz noch ein bisschen Farbe geben möchte, nimmt dafür am besten Sprühlack. Fürs Lackieren empfiehlt es sich außerdem, die Schrauben schon in den Kugeln zu versenken. So hat man eine Haltevorrichtung und kann in einem Schwung rundherum lackieren. Wenn der Lack getrocknet ist, alles zusammensetzen und ran an die Wand.



Abgerundet wurde das Ganze mit Blumen und einem selbst gestalteten Kissen. Das 'W' steht wahlweise für 'Willkommen' oder 'Wiedersehen'. Pah, wer braucht da schon einen Eingangsbereich!?

Kommentare:

  1. Ein echt geniales DIY! Ich werde das auf jeden Fall für das Kinderzimmer meiner Maus ausprobieren! Wo hast Du Deine Kugeln her und welche Größen sind das?
    Allerliebste Grüße, Dein hochinspirerter Bloggerfan, Olga.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Olga, wie lieb von dir! :-) Zu deinen Fragen: Die Kugeln haben einen Durchmesser von sechs, sieben (2x), neun und zehn Zentimetern. Bestellen kann man sie online in verschiedenen Shops. Gib einfach mal 'Holzkugeln' und 'ungebohrt' in die Suchmaschine ein...Liebe Grüße und einen schönen Abend

      Löschen
    2. Lieben Dank für die rasche Antwort!
      Natürlich bin ich inspirIErt (Rechtschreibung manchmal nicht so guuut!)
      Das werde ich tun und mal sehen wer das für mich letzendlich "baut" :-D
      Liebe Grüße und auch Dir einen schönen Abend mit Deinem wundervollen Werk! Hachja...

      Löschen
  2. Niemand! Hab auch keinen, auch Flur... Bei den hübschen weißen Kugeln an der Wand fielen mir natürlich die Dots ein, aber Deine "Blubs" (das Wort kam mir ganz spontan beim Anblick der schönen Kugeln) sind mindestens genau so schön.
    Hab ein feines Wochenende, lg
    Kebo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha, "Blubs" finde ich super! Vielleicht sollte ich mir den Namen gleich mal schützen lassen. ;-) Und ich bin froh, dass wir nicht die einzigen mit einem "Flur" sind! Viele liebe Grüße

      Löschen
  3. Julia, magst Du mal kommen und mein Vorzimmer verschönern? So umwerfend schön ist Deines, da fällt mir auf, wie lange ich mich schon mal über unseres hermachen wollte. Ja, Deine Haken können mit den Dots auf jeden Fall mithalten. (Da fällt mir wieder der finnische Designer ein... ;-))) Hach, Du hast es einfach drauf!
    Ganz liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin schon auf dem Weg, liebe Sonja, auch wenn ich mir eigentlich sicher bin, dass du in Sachen "Inneneinrichtung" überhaupt keine Unterstützung brauchst! Und ja, vielleicht sollte ich meine Karriere als finnischer Designer noch mal überdenken. ;-) Allerliebste Grüße von Julia

      Löschen
  4. Wie wunderbar! Ich bin seit ein paar Tagen schon daran, unseren Flur neu zu planen und umzubauen..
    Kannst du mir verraten woher du die beiden würfeligen Fächer auf dem Boden hast? Einer davon würde wundervoll bei mir noch reinpassen.. ;)

    Danke für die tolle Inspiration!
    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Laura, das ist eine gute Frage, wir haben die beiden Würfel nämlich schon ziemlich lange. Vorher waren sie als Nachttisch in Gebrauch und sollten nun eigentlich entsorgt werden. Aber da sie einfach perfekt in diese Ecke gepasst haben, durften sie bleiben. Ich glaube, ich habe sie damals über ebay bestellt. Gib doch mal "Nachttisch" oder "Regal" und "Würfel" in die Suchmaschine ein, da wirst du schnell fündig. Liebe Grüße von Julia

      Löschen
  5. Hallo Julia!
    Welche schöne Projektidee und -beschreibung.
    Hast Du eigentlich auch schon mal SPAX ausprobiert? Je nach Projekt sparst Du Dir da sogar das Vorbohren und setzt auf Qualität made in Germany.
    Bleib gern mit uns über unsere Facebookseite (facebook.com/SPAX) in Kontakt. Wir würden uns freuen.

    Viele Grüße,
    Dein SPAX-Team

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Julia,

    viele Dank für diese grandiose Idee des Garderobenhakens. Bevor ich mit der Eigenproduktion starte, habe ich noch eine technische Frage: Hält das metrische Gewinde der Stockschraube in den Holzkugel ohne eine weitere Fixierung wie Kleber o. ä.?

    Schöne Grüße von Tanja mit einem Flur ;-) !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja, bei mir hat das Schraubgewinde im Holz gehalten, so dass es kein Problem war, die Kugel bzw. den Kugelhaken in den Wanddübel zu drehen. Wenn das nicht funktioniert, würde ich zusätzlich leimen. Liebe Grüße an dich und deinen Flur ;-)

      Löschen