Menü


Kommt ein Vogel...

Obwohl sich meine dekorative Aufmerksamkeit in den letzten Tagen voll und ganz auf den Essplatz gerichtet hat, gab es auch etwas Neues für die Kommode: berühmtes Gefieder auf Papier. Ein dankbares Motiv für den ersten Versuch mit Linolschnitt.


Wegen der ungleichmäßigen Verteilung der Farbe ist der Druck aus Expertensicht vermutlich eher mangelhaft. Mir gefällt er deshalb besonders gut, aber vielleicht versuche ich auch nur, mir meine ungenügenden Druckkenntnisse schön zu reden.



Wie auch immer, der Vogel darf jedenfalls erst mal (so) bleiben...

Kommentare:

  1. oh wie schön! ich finde den vogel so unregelmässig viel lebendiger und schöner!!! ich hätte es auch so gelassen... viele liebe grüße franziska

    AntwortenLöschen
  2. Nein, da redest Du nix schön. Der ist großartig! Genau so. Man kann Dir sicher keine mangelnden Druckkenntnisse attestieren – schau doch nur, wie genau Du gearbeitet hast. Beein-druck-end! Bei Linoldruck geht's schlichtweg um Kraft. Drum verwendet man ja auch Druckerpressen dafür.
    Ganz liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Das ist genau so wie es ist und weil es so ist fantastisch und wie oben schon gesagt... :-) Also mir gefällts gut.l.g Alex

    AntwortenLöschen
  4. Toll!
    ... auch, dass du auf so verschiedenen
    kreativen Wegen gehst!

    Einen lieben Gruß zu dir *

    AntwortenLöschen
  5. Das Bild ist wunderhübsch geworden und genau richtig so! Gerade dieses Unregelmässige macht's aus! So "lebt" der Vogel doch erst- perfekt!
    Hummelzherzensgrüsse!

    AntwortenLöschen
  6. Jetzt dachte ich wirklich, du hast den Vogel bzw. den Druck gekauft. Sieht wirklich klasse aus!
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  7. Bin sozusagen bei dir reingeschneit. Sehr schöner Vogel in beblumter Umgebung! Mir gefällt die Reduktion und das Licht. Gern komme ich wieder bei dir vorbei. Lieben Gruß zu dir Iris

    AntwortenLöschen
  8. Wooooooooooooow!!!!!
    ♥♥♥

    AntwortenLöschen