Menü

Das Hortensienmassaker

Eigentlich geht es hier um die schönen Dinge des Lebens, aber nun ja, manchmal ist die Natur eben nicht zimperlich. Bei uns kam sie gestern jedenfalls mit einem Hagelschlag um die Ecke, der auf dem Balkon für einen floralen Totalschaden gesorgt hat. Am meisten gelitten haben die Hortensien: überall geköpfte Blüten und riesige Löcher in den Blättern.


Ich habe das Ganze mal mit Eiswürfeln nachgestellt. Autsch!


Selbst den Schnecken war das Wetter wohl nicht ganz geheuer, jedenfalls hat eine Zuflucht in den zum Trocknen aufgehängten Stutzen des Hausherren gesucht...

Also, ich gehe dann mal die verbliebenen Blütenköpfe streicheln und nächstes Mal gibt es wieder Erfreuliches, versprochen! (Obwohl ich über die Schnecke schon sehr lachen musste.)

Kommentare:

  1. Hahaha, Tränen gelacht bei dem Schnecken-Socken-Foto. Herrlich! Arme Hortensien – meine Lieblinge!
    Lieben Gruß
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. meine bessere Hälfte ist auch Fußballer, mittlerweile bei den alten Herren ;)... das Bild ist wirklich ein Volltreffer...
    wir hatten letztes Jahr einen schlimmen Sturm, der sämtlich Kübelpflanze umgeschmissen und total verwüstet hat... es tut mir echt leid um deine Hortensien...liebe Grüße in den Abend schickt dir Uli - die Kramerin

    AntwortenLöschen
  3. Herzlichen Dank für euren Beistand! :-) Und ja, die Schnecke hat für mich an dem Tag auch einiges wieder gut gemacht. Aber zum Glück erholen sich die übrig gebliebenen Blümelein langsam wieder. Viele liebe Grüße von Julia

    AntwortenLöschen