Menü


VORHANG ZU! | living


Ich bin wirklich kein Freund von Vorhängen und Gardinen, nein. Wo Licht ist, sollte man es auch reinlassen! Dumm nur, dass unser neues Schlafzimmer an drei Seiten Fenster hat, aber nur an einer Seite eine Außenjalousie. Dumm auch, dass ich einen Mann habe, für den es kaum etwas Heiligeres gibt als seinen Schlaf und bei dem schon die kleinste Kleinigkeit genügt, um den Vollzug desselben zu stören. Und deshalb dauerte es auch gar nicht lange, bis sich der Hausherr vehement über die des Morgens hereinscheinende Sonne beschwerte.

Für ein paar Tage konnte ich den Gutsten mit "Ich überleg mir was" ruhigstellen, weil ich mir einfach keine Polyesterschals im Schlafzimmer vorstellen wollte. Aber irgendwann hat er den Braten gerochen und damit gedroht, der "grellen Hölle" selbst ein Ende zu bereiten. Bevor der Mann auf wahnwitzige Ideen kommt und irgendwelche Gardinenstangen anschraubt, musste also eine schnelle und ästhetisch vertretbare Lösung her. Und so sieht das aus: Eine grob gewebte, hellgraue Leinentischdecke, die mit weißen Gardinenklammern befestigt ist. Kommt ziemlich lässig daher und lässt sich – theoretisch – jeden Morgen wieder abnehmen.

So bleibt es nun. Bis mir etwas anderes einfällt oder die Tage von alleine wieder kürzer werden. Wie seht ihr das: Vorhänge oder lieber doch nicht?


Kommentare:

  1. Ich kann dich so gut verstehen. Ich bin auch kein Vorhang Fan. Ich sehe sie eher als Staubfänger und mein Mann ist auf Staub allergisch, also gibt es keine. Doch deine simple Variante finde ich sehr schick. Not macht erfinderisch und manchmal auch stylisch. Tolle Lösung und freut mich das ihr beide zufrieden seid.

    Gutes schlafen!
    Lieben Gruß
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch froh, dass sich das 'Problem' aufs Schlafzimmer beschränkt. Ansonsten sind wir uns nämlich ziemlich einig, dass das Haus vorhangfrei bleibt :)

      Viele liebe Grüße und einen schönen Abend
      Julia

      Löschen
  2. Ich mag Vorhänge auch nicht besonders gern und die beiden, die noch im Schlafzimmer hängen, sind auch nur noch da, weil ich zu faul bin, um auch dort Fensterläden von innen anzubringen. Das wäre vielleicht auch eine Lösung für euch. Die gibt's im Baumarkt und weiß gestrichen sehen die richtig gut aus.
    Hab noch ein schönes Wochenende ... Frauke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Muss ich mir mal anschauen, hab ich bisher ehrlich gesagt nicht auf dem Plan gehabt. Also vielen Dank für die Idee!

      Dir auch ein schönes Wochenende, lieben Gruß
      Julia

      Löschen
  3. Also früher war ich ja auch gegen gardinen..
    aber heute mag ich meine schönen leineschals und die samtvorhänge im Wohnzimmer richtig gerne..
    vor allem die Samtvorhänge de nicht nur das böse Licht, sondern auch die fies eHitze aussperren :)
    Fein!

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Julia
    Eine schöne Lösung hast du gefunden :-)...

    Ich bin in manchen Räumen Vorhangfan...in anderen nicht....ich nehm sie ab...und häng sie mal wieder auf...je nach Lust und Laune.

    Liebe Grüße Astrid

    AntwortenLöschen