Menü

EINFACH BEIZEND! | inspiration

Es gab Zeiten, da habe ich alles lackiert, was sich nicht rechtzeitig beiseite geräumt hat: Kerzenständer, Leitern, Eierbecher, einfach alles. Selbst lästige Lacknasen und Farbflecken konnten mich nicht davon abhalten, zur Sprühdose zu greifen. Lack war halt einfach das Mittel der Wahl, um Dingen einen farbigen Anstrich zu verpassen. Wobei man ehrlich sein muss: Für Holz bedeutet es gewissermaßen das Todesurteil, denn von der Holzstruktur bleibt nichts mehr übrig.

Das muss besser, habe ich mir gedacht und nach Alternativen gesucht. Mit Beize zum Beispiel lässt sich Holz färben, ohne dass die eigentliche Optik und Griffigkeit verloren gehen. Danach ölen oder wachsen und die Oberfläche ist geschützt. Ein erster Versuch sind die beiden Holzklötzchen-Kerzenhalter. Trotz der dunklen Farbe bleibt die Maserung schön sichtbar, das gefällt. Und zwar so gut, dass größere Projekte schon auf dem Weg sind...

Kommentare:

  1. Schlichte Schönheiten und so wirkungsvoll! Wieder ganz wunderbar! Ich bin auf deine neuen Ideen gespannt. Liebe Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
  2. Deine Leuchter sehen wundervoll schlicht aus! Ich bin auch gespannt, was du uns noch zeigen wirst!
    Grüßle
    Ursel, die es noch nie so mit dem Farbpinsel hatte

    AntwortenLöschen
  3. Ach, schon wieder ein so schlicht-schick-stylisches Projekt!
    Ich bewundere wirklich deinen Ideen-Reichtum!

    AntwortenLöschen
  4. Ich beize hier auch sehr gerne. Für Holz kommt für mich nichts anderes in Frage. Ich finde es ein zu schönes Material um es mit irgend einem Lack zu versehen. Zudem hat man im nu einen neuen Look mit Beize :-) Sehr schön sind sie geworden deine Kerzenständer :-)
    Herzliche Grüsse Nica

    AntwortenLöschen