Menü


AB INS GRÜNE | inspiration

Bisher hat sich der Sommer bei uns ganz schön dünn gemacht. Size Zero sozusagen. Umso wichtiger, dass der Frischluftbereich gut vorbereitet ist, wenn sich mal ein Sonnenstrahl die Ehre gibt. Weil die Natur aber weder Wind noch Wetter scheut, müssen Möbel und Außenaccessoires ganz besonders auf Zack sein. Viel Wert lege ich zum Beispiel auf strapazierfähige Materialien, gedeckte Farben und flexible Einsatzmöglichkeiten. Meine aktuellen Favoriten für Balkon & Co. zeige ich euch heute.

1. Sich einfach mal so richtig hängen lassen, das kann der Pflanztopf von Trimm Copenhagen dank mitgelieferter Karabinerhaken ziemlich gut. Selbst Feuchtigkeit und Nässe können dem baumelnden Beutel aus beschichtetem Segeltuch überhaupt nichts anhaben. Im Winter deshalb definitiv ein Kandidat fürs Badezimmer.

2. Die Gläser von Iittala gehören bei uns seit Jahren zum festen Inventar. Neben ihrem schlichten Äußeren überzeugen sie vor allem durch nordische Gelassenheit und haben so schon manchen Sturz überlebt. Einziger Nachteil: Die vielen tollen Farben machen es schwer, sich zu entscheiden.

3. Ja, gibt's denn sowas: ein Gartenschlauch ohne seltsame Muster und Farben! Das hübsche Exemplar von Garden Glory macht vor, dass sich Gartenzubehör nicht vor einer guten Portion Design verstecken muss. Da können sich andere gerne ein Scheibchen abschneiden.

4. Ohne Licht geht es auch im Grünen nicht. Und weil es in der Natur gerne natürlich sein darf, erhelle ich die Dämmerstunden am liebsten mit Kerzenlicht. Ganz besonders angetan hat es mir der Teelichthalter von Iittala. Unglaublich schlicht und unglaublich stimmungsvoll. Ein echtes Nordlicht eben.

5. Noch ein Beispiel dafür, dass Gartengeräte sehr gut mit Form und Funktion umgehen können. Das Pflanzset von Eva Solo muss sich jedenfalls nicht im Keller verstecken. In dezentem Grau bietet es sich geradezu an, in die Außendekoration integriert zu werden. Übrigens auch für Männerhände bestens geeignet!

6. Weil auf Balkon und Terrasse oft wenig Platz ist, sind multifunktionale Lösungen immer willkommen. Der Stool & Storage von Design Letters ist Beistelltisch, Hocker, Aufbewahrungsbox in einem. Und durch den Tragegriff auch noch verdammt flexibel. Den Platz auf der Sonnenseite hat sich das Multitalent damit auf jeden Fall verdient.

7. Einen Schaukelstuhl für draußen finde ich ziemlich lässig. Noch dazu, wenn er in meiner Lieblingsfarbe Weiß daherkommt wie der von Fermob. Hach, ich sehe es direkt vor mir, wie ich dem Hausherrn in der Abendsonne wippend bei der Gartenarbeit zuschaue...

8. Und wenn's mal wieder länger dauert, weil der Mann das Unkraut nicht in den Griff bekommt, muss ein wärmendes Textil her. Wolle und Fransen gehören für mich zum Winter, deshalb bin ich ein großer Fan der handgewebten Decke von Muuto. Die ist aus Baumwolle und kann problemlos bei 30 Grad gewaschen werden.

9. Auch den Blumentopf von Muuto haut nichts um. Aus gummiertem Kunststoff gebaut, ist er quasi unkaputtbar. Der Outside In enthält Pflanzbehälter und Übertopf, wirkt aber wie aus einem Guss. Was ihn für mich zum absoluten Hingucker macht: die matte Oberfläche und das dunkle Grün.

10. Vollkommen anders und gerade deshalb eine tolle Ergänzung ist der Blumentopf von Ferm Living. Der glatte graue Beton wirkt so ruhig und entspannend, dass die aufgeregtesten Blümchen darin ihre innere Mitte finden. Und ist der Sommer erst einmal vorbei, beglückt das gute Stück die Zimmpflanzen. Vorbildlich!

Keine Kommentare:

Schreib mir doch, ich freu mich!