Wochenliebling

Hach, wenn doch nur alles so einfach wäre wie Mobile bauen! Eigentlich muss man nur zwei Holzstäbe über Kreuz zusammenbinden und sich etwas Schönes zum Anhängen suchen. Passend zur Jahreszeit: Tannenzapfen, Christbaumkugeln, Lebkuchen...Ich hab mich für Papiersterne entschieden.



Hängt im Flur, sieht gut aus. Ein Hoch auf die Einfachheit!

Labels: ,

bildschœnes: Wochenliebling

Freitag, 13. Dezember 2013

Wochenliebling

Hach, wenn doch nur alles so einfach wäre wie Mobile bauen! Eigentlich muss man nur zwei Holzstäbe über Kreuz zusammenbinden und sich etwas Schönes zum Anhängen suchen. Passend zur Jahreszeit: Tannenzapfen, Christbaumkugeln, Lebkuchen...Ich hab mich für Papiersterne entschieden.



Hängt im Flur, sieht gut aus. Ein Hoch auf die Einfachheit!

Labels: ,

17 Kommentare:

Am/um 13. Dezember 2013 um 21:54 , Anonymous ars pro toto meinte...

Ich find Mobiles ja auch so schön. Deines natürlich wieder ganz besonders. Schwieriger wird das Ausbalancieren schon, wenn man unterschiedlich schwere Dinge dran hängt und noch schwieriger, wenn man auch die Stangen nur lose miteinander verbindet. Schon eine Herausforderung sind nicht zu verheddern. ;-)))
Liebste Grüße + schönes WE (ich bin dann wieder weg).
Sonja

 
Am/um 13. Dezember 2013 um 22:24 , Blogger Stehrumchen meinte...

Wunderbar. Fände ich in unserem Esszimmer auch klasse. Hast du die Sterne aneinander geklebt oder genäht? Liebste Grüße Nina

 
Am/um 14. Dezember 2013 um 07:41 , Blogger Karina meinte...

Wunderwunderschön! So eins hätte ich auch gerne!
LG Karina

 
Am/um 14. Dezember 2013 um 10:53 , Blogger Schwarzwaldmaidli meinte...

Ein schönes Mobile hast du gemacht. Die Sterne sind toll!
Liebe Grüße

 
Am/um 14. Dezember 2013 um 11:02 , Blogger fantas-tisch meinte...

...ich bin durch den "Tag" von siebenVORsieben
zum ersten Mal bei dir gelandet.

Wunderschön ist es hier!

Nun habe ich deine Keksdosenidee
entdeckt...
ich verschenke jedes Jahr Kipferl
und bin jedes Jahr wieder auf der
Suche.
Verrätst du, woher die schwarzen
Dosen stammen?

Dir einen schönen 3. Advent*

Anke

 
Am/um 14. Dezember 2013 um 16:09 , Blogger Biggiausdemnorden meinte...

Hallo, toll sehen deine Sterne aus, besonders die Kombination der Farben wirkt sehr edel, bwohl sie doch so einfach gemacht sind. Deine Ideen möchte ich manchmal haben, aber ich kenne ja deinen Blog :0)
Einen ruhigen Abend von Birgit aus...

 
Am/um 14. Dezember 2013 um 18:28 , Blogger bild schœnes meinte...

Bei den zwei gekreuzten Stäben kann man einen nach dem anderen ausbalancieren, man braucht also nicht vier Hände dazu. ;-) Wenn der Gewichtsunterschied sehr groß ist, wird es natürlich schwierig, ansonsten: leichte Dinge nach außen, schwere nach innen. Und die Aufhängung mit ein bisschen Masking Tape fixieren...Ach, das geht schon. :-) Allerliebste Grüße nach 'unterwegs'

 
Am/um 14. Dezember 2013 um 18:31 , Blogger bild schœnes meinte...

Danke dir, liebe Nina! Die Sterne sind genäht, weil ich ans Kleben nicht so glaube (wegen Optik und Haltbarkeit) ;-) Man braucht dazu aber keine Nähmaschine, sondern kann mit der Nadel die Löcher vorstechen und dann den Faden durchziehen. Liebe Grüße von Julia

 
Am/um 14. Dezember 2013 um 18:33 , Blogger bild schœnes meinte...

Die Sterne kannst du auch! Funktioniert genauso wie deine Schneebälle. Ich stell es mir bei dir auch schön vor...:-) Liebe Grüße von Julia

 
Am/um 14. Dezember 2013 um 18:34 , Blogger bild schœnes meinte...

Ganz lieben Dank!

 
Am/um 14. Dezember 2013 um 18:39 , Blogger bild schœnes meinte...

Hey Anke, ich freu mich sehr, dass es dir hier gefällt! Wegen der Dosen: Ich hab sie in der Stadt in einem Schreibwarengeschäft gefunden. Online hab ich gerade mal geschaut, da sieht es eher schlecht aus. Wenn du magst, schaue ich am Montag mal, ob es noch welche gibt. Schreib mir dann einfach eine kurze Mail...Liebe Grüße von Julia

 
Am/um 14. Dezember 2013 um 19:04 , Blogger bild schœnes meinte...

Das meine ich doch auch: Es sieht schön aus und man braucht dafür weder Talent noch spezielles Material. Und ich freu mich, dass ich ein paar Anregungen liefern kann :-) Sei lieb gegrüßt aus dem Süden

 
Am/um 15. Dezember 2013 um 19:35 , Blogger Stehrumchen meinte...

Danke für die liebe Antwort!

 
Am/um 29. Dezember 2013 um 14:04 , Anonymous Frieda von zitscheriengruen meinte...

Hach - ich liebe Bloglovin einfach! Da stösst man dann über kleine Umwege (Karina) auf so ein Kleinod :-) Sehr schön Dein Blog und Dein Sterne-Mobile sowieso! Momentan hängt über meinem Esstisch zwischen zwei Lampen ja noch die Korkenzieherhaselnuss mit Weihnachtsschmuck, aber der Klimbim wird bestimmt bald durch Papiersterne ersetzt. Danke für die Inspiration!

 
Am/um 12. Februar 2014 um 21:35 , Anonymous nikola meinte...

Hallo die Damen. Die Sterne bzw. Bälle wurde ich such gerne machen. Habt ihr einen link bzw. Anleitung für mich? LG nikola

 
Am/um 13. Februar 2014 um 07:34 , Blogger bild schœnes meinte...

Liebe Nikola, schau mal hier: http://dieraumfee.blogspot.de/2011/12/oh-tannenbaum.html. Die Sterne sind nach dem gleichen Prinzip entstanden. Je mehr Papiersterne du zusammennähst, desto plastischer wird das Ganze. Dann noch einen Faden zum Aufhängen durchfädeln, fertig. Liebe Grüße von Julia

 
Am/um 14. Februar 2014 um 23:04 , Anonymous nikola meinte...

Vielen dank für die schnelle, nette und ausführliche Antwort. Bin gespannt ob ich das auch so schön hinbekomme. Danke noch mal. Ihr habt einen fan in mir. :-)

 

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite