Menü

GEHÄNGE | diy

"So kannst du das nicht nennen!" Der Hausherr schwankt zwischen Entsetzen und Belustigung, als ich ihm den heutigen Beitrag zeige. "Da muss ich sofort an die Queen denken." "An die Queen?" "Ja, nicht direkt...an die Kronjuwelen eben..." Und langsam dämmert mir, wohin die Reise geht. Auf Tauchstation nämlich. In die Untiefen der männlichen...Aber lassen wir das!

Weil ich mich für gedankliche Irrfahrten dieser Art nicht verantwortlich sehe, heißt der Beitrag genau so, wie das, um was es heute geht: Gehänge! Für die Wand, zum Schönaussehen. Selbst Hand anlegen ausdrücklich erwünscht!


Material
- Holzkugeln, Durchmesser 20 mm, 69 Stück
- Rundstab, Durchmesser 15 mm
- Acrylfarbe zum Sprühen in Schwarz und Weiß
- Schwarzes Garn

Hilfsmittel
- Zahnstocher
- Frischhaltefolie
- Styropor
- Säge und Schneidlade
- Schere
- Nadel zum Auffädeln

Schritt 1
33 Holzkugeln auf Zahnstocher aufspießen. Damit die Kugeln nicht verrutschen, Frischhaltefolie verwenden. 23 Kugeln mit schwarzer Farbe und 10 Kugeln mit weißer Farbe besprühen. Trocknen lassen, umdrehen und nochmals besprühen.
Schritt 2
Mit Säge und Schneidlade vom Rundstab ein 13 cm langes Stück absägen und mit schwarzer Acrylfarbe lackieren.
Schritt 3
Vom Garn ca. 1 m abschneiden. Die letzte Kugel einer Kugelreihe auffädeln und den Faden doppelt verknoten. Den Knoten genau über die Kugelbohrung schieben und dann die übrigen Kugeln auffädeln. Genauso mit den anderen Kugelreihen verfahren.
Schritt 4
Die Fadenstränge mit einem Abstand von 2 cm an dem Rundstab verknoten. Darauf achten, dass sich die Kugelreihen auf gleicher Höhe befinden. Damit sich die Knoten nicht lösen, eventuell etwas Klebstoff auftupfen. Zum Schluss den Faden zum Aufhängen anbringen.

Mein Tipp
Wer sich das Lackieren sparen will, der verwendet einfach fertig lackierte Holzkugeln. Ansonsten ist erlaubt, was gefällt: Größe, Muster, Farbe. Seid kreativ!

Kommentare:

  1. Super, super schön...ich liebe Holzkugeln und muss mir doch noch mal einen größeren Vorrat zulegen.
    Bildschön!
    Liebe Grüße Beate

    AntwortenLöschen
  2. Boah, das sieht so gut aus. Ich finde es unglaublich kreativ, was du immer für neue Ideen zustande bringst. Begeistert!

    AntwortenLöschen
  3. Einfach wunderschön und ich finde deine Namenswahl sehr passen! Ich glaube sogar, dass ich fast alle Materialien zu Hause habe-ein tolles Projekt! Vielen Dank für die Inspiration!
    Liebe Grüße, Isabell

    AntwortenLöschen
  4. Wow das sieht super aus! Und der Name passt doch :-)
    Herzlichst Nica

    AntwortenLöschen