Menü


AN DIE NÜSSE...| diy

...fertig, los! Das ergibt, wenn alles gut läuft, hübsche Kränze für eine angenehme Portion Herbst im Haus. Mit der kann man den Esstisch versorgen oder Wand und Tür auf die gemütliche Jahreszeit einschwören. Das Schöne an dieser Bastelei: sie eignet sich genauso gut für die Weihnachts- und Winterzeit. Außerdem kann man übrig gebliebene Nüsse aus dem letzten Jahr dafür verwenden. Natürlich, nachhaltig, das mag ich!


Material
- Walnüsse
- Dünner, stabiler Draht
- Lederband oder Lederlasche

Hilfsmittel
- Bohrer mit kleinem Bohraufsatz
- Nadel oder Schaschlikspieß
- Rundzange (optional)


Schritt 1
Den Bohrer zur Hand nehmen und die Schale der Walnüsse jeweils oben und unten durchbohren. Wer einen Standbohrer hat, kann die Nüsse auch einspannen und einmal komplett durchbohren.
Schritt 2
Die Walnüsse nach und nach auf den Draht fädeln. Um den Draht durch die Nuss zu führen, braucht es etwas Fingerspitzengefühl und Übung. Es geht einfacher, wenn man den "Weg" vorher mit einer langen Nadel oder einem Schaschlikspieß vorbohrt.
Schritt 3
Die Enden des Drahtes zu kleinen Schlaufen biegen und verbinden. Das geht am besten, wenn man eine kleine Rundzange zur Hilfe nimmt. Damit die Drahtenden nicht zu sehen sind, ein Lederband oder eine Lederlasche drum herumwickeln.

Mein Tipp
Wem das Auffädeln zu mühselig ist, der kann sich die Arbeit etwas erleichtern, indem er die Nüsse nicht längs, sondern quer durchbohrt. Anstelle von Walnüssen lassen sich auch Haselnüsse, Mandeln oder Hagebutten verwenden. Besonders schön sieht es aus, wenn man mehrere, unterschiedliche Kränze kombiniert oder an einem Kranz unterschiedliche Nusssorten auffädelt.

Kommentare:

  1. Wunderschön, so simple und doch so toll umgesetzt und wie immer bei dir : Chic und extravagant !
    Das mag ich bei Deinen Basteleien ganz besonders. Wir haben einen Dremel, damit geht es bestimmt hervorragend.
    Danke für den Tipp
    Viele Grüße von Birgit aus...

    AntwortenLöschen
  2. Hach wie schön! Ich liebe alles, was einen Ledergriff hat :)
    Herzliche Grüße
    vonKarin

    AntwortenLöschen